Rezepte

Hirschbraten Rezept

Hirschbraten

Genießen und kochen Sie herzhafte Wildgerichte mit Wildfleisch aus der Region und Umgebung des Schloss Ehreshoven. Ein Hirschbraten ist immer ein Fest und ein tolles Festmahl für Gäste oder auch einfach als Sonntagsbraten. Unsere Schlossköchin verrrät Ihnen hier ihr Lieblingsrezept mit frischen und leckeren Zutaten.

mehr

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Damhirschfleisch ausgelöst aus der Keule
Salz, Pfeffer, etwas geriebene Zitronenschale (1 Stück Ingwer nach Geschmack)
2 EL Öl
250 ml Wildfond
250 ml Rotwein
150 ml Sahne
evtl. Saucenbinder

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 180°C). Das Fleisch waschen, trockentupfen und mit einem Gemisch aus Salz, Pfeffer und etwas geriebene
Zitronenschale gut einreiben. Anschließend das Fleisch in einem Bräter von allen Seiten kräftig anbraten. Fond und Wein angießen (Ingwerstück dazugeben) und den geschlossenen Bräter für ca. 95 min. in den Backofen geben. Danach das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warmstellen. Den Bratenfond evtl. mit Brühe oder Wein ergänzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Bedarf binden und mit Sahne verfeinern. Das Fleisch aufschneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passt geschmortes Gemüse.

Tipp: Preiselbeeren aus dem Glas mit in die Sauce geben.

 

Rehrücken auf badische Art

Heute stellen wir Ihnen das Lieblingsrezept unserer Mitarbeiter vor: Rehrücken auf badische Art. Jeden Mittag isst unsere ganze Mannschaft gemeinsam in der Schlossküche und genießt die Kochkünste unserer Schlossköchin. So kann man sich in netter Runde entspannen und über die anstehenden Tätigkeiten und Events auf dem Schloss austauschen. Wenn an besonderen Tagen Rehrücken auf dem Speiseplan steht, lässt sich dies niemand entgehen!

Rezept für Rehrücken badischer Art
mehr

Zutaten:

1 Rehrücken m. Knochen (ca. 1,6kg)
Salz, Pfeffer, etwas geriebene Zitronenschale
75 Gr. durchwachsener Speck in Scheiben
1 Zwiebel
50 Gr. Sellerie
100 Gr. Möhren
5 Wacholderbeeren
1/8 l Rotwein oder Gemüsebrühe
Evtl. dunkler Saucenbinder

Backofen:
Ober-/ Unterhitze (vorgeheizt) 200°C
Heißluft (nicht vorgeheizt) 180°C
Bratzeit 35-50 Minuten

Zubereitung:

Rehrücken abspülen, trockentupfen und enthäuten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb einreiben, in einen mit Wasser ausgespülten Bräter legen und mit Speckscheiben belegen.
Zwiebeln schälen und würfeln. Knollensellerie und Möhren putzen, schälen, waschen und fein würfeln.
Gemüse in den Bräter geben. Diesen dann ohne Deckel auf dem Rost in den Backofen schieben. Sobald der Bratensatz bräunt, Wacholderbeeren und Rotwein oder Gemüsebrühe dazu geben.
Das gare Fleisch aus dem Bräter nehmen und ca. 10 min zugedeckt ruhen lassen. Den Bratensatz mit Rotwein loskochen, mit dem Gemüse durch ein Sieb streichen und Sahne einrühren. Preiselbeerkompott dazugeben. Evtl. mit Saucenbinder abbinden und abschmecken. Speckscheiben entfernen. Fleisch vom Knochen lösen, in Scheiben schneiden, wieder auf das Knochengerüst legen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

Dazu werden Birnenhälften mit Preiselbeeren gefüllt gereicht.

Beilagen: Spätzle, Pilze, Rotkohl oder Rosenkohl