Wald, Bäume und Moos im Bergischen Land bei Köln
Forstmaschine im Wald bei Engelskirchen
Vereiste Holzstämme im Forst Engelskirchen
Forstarbeiten im Wald in Engelskirchen

Waldprodukte

Nachhaltige Forstwirtschaft ist für uns Verpflichtung. Rund 20% der Betriebsfläche stehen dem Naturschutz
und dem Flächenpool zur Verfügung. Unsere Wälder sind der beste Beweis dafür, dass auch ein wirtschaftlich ertragreicher Wald ökologisch wertvoll ist. Die Gemeinde Engelskirchen besteht zu 58% aus Wald, d.h. hier wachsen 2,6 Festmeter Holz pro Stunde zu. Davon entsteht allein die Hälfte in den Wäldern der Stiftsverwaltung. Nachhaltig kann täglich eine LKW-Ladung Holz (rund 30 Festmeter) die Stiftswälder verlassen.

Waldprodukte

In unseren Wäldern im Bergischen Land bei Köln befinden sich auch zwei umfangreiche Naturschutzgebiete. Ein Zeichen dafür, dass auch Naturschutz in der modernen Waldbewirtschaftung seinen Platz findet. Primär verstehen wir uns als leistungsfähiger Rundholzanbieter mit einer Jahresproduktion von 10.000 bis 12.000 fm Rohholz (hauptsächlich Nadelholz). Eine gute moderne Infrastruktur gewährleistet die Ernte und Abfuhr.

Sie versiegeln Flächen - wir gleichen sie wieder aus. Die Stiftsverwaltung Ehreshoven besitzt als Naturschutzinstrument ein Ökokonto und kann Ausgleichsflächen zur Verfügung stellen.

PEFC-Logo

Ob bei einem Outdoor-Event in der rustikalen Scheune von Gut Forkscheid oder bei einem Gala-Dinner im barocken Schloss – hier lernen Sie in einer privaten und deswegen besonders ästhetischen Umgebung Wertschätzung neu kennen. Sie erleben die einzigartige Wechselwirkung von sozialem Engagement, achtsamen Umgang mit der Natur sowie verantwortungsvollem und identitätsstiftendem Handeln.

Sie erhalten bei uns eine hohe Auswahl an Forstprodukten, auch für den Endverbraucher. Jedes Jahr im Dezember können Sie in der Vorburg von Schloss Ehreshoven Weihnachtsbäume aus dem heimischen Forst erwerben.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Klaus Lange
Revierleiter Forst
lange@stift-ehreshoven.de